mehrgenerationen-projekt 'sieben eichen'
         mehrgenerationen-projekt 'sieben eichen'

 

 

mehrgenerationen-projekt   ‚sieben eichen‘:

 

wohnhaus / W.G.-haus

'HIER geht's lang!'

der kleinere der beiden teiche

 

 

‚blühende landschaften…‘

                                                             

(vorläufiges) exposé zur ehemaligen gärtnerei in sophienhof:

 

fast 5 hektar großes naturgrundstück an der peene, mit W.G.-wohnhaus, gästehaus, familienhaus, veranstaltungshaus, ‚altem schafstall‘ & großer scheune…

 

‚hier geht (fast) alles‘:

 

privates wohnen in 2 – 4 häusern     für ca. 12 – 24 mitbewohner

peene-touristik                                         vgl. separates konzept!

fewo- & camp-vermietung                     gäste-haus / ‚große scheune‘ & ‚peene-camp‘

car-sharing / ‚projekt-mobile‘             fzg.vermietung, ggf. ergänzt um boote & fahrräder

projekt-informationsbüro                     buchungen fewos, car-sharing, allg. koordination

praxis für naturheilkunde                     ggf. 2 kooperierende betreiber…

veranstaltungen / kurse / events / seminare  =  3 gebäude + außengelände / wasserwander-rastplatz

gala-bau / baumpflege / haushaltsnahe dienstleistungen / saisonale-, garten- & erdarbeiten…

dorfladen / ‚mäkelbörger-BIO-kiste‘ (food-coop) / küche für ‚essen-auf-rädern‘ / kleines bistro

transfer- / einkauf- / verteil- & lieferdienst                                       (transporte, ver- & entsorgungen)

konventionelle gärtnerei / permakultur / mosterei,   ggf. + stauden-gärtnerei & baumschule…

bienenzucht / tierhaltung                        (‚von klein -schafe / ziegen / geflügel- bis groß‘)

(holz-)werkstatt / bastelraum / lagerraum…

privat-gärten (mit streuobstwiese, kräutergarten & hochbeeten) / + liegewiese / spielwiese / spielplatz, (externem) ‚sportplatz‘  & weitere gemeinschaftliche außeneinrichtungen…

 

renovierung oder neubau...

fast 50.000 qm garten & park!

zimmer mit peene-blick...

 

ort:       M.V., 17121 wüstenfelde, O.T. sophienhof, zur peene 12

 

lage:     nähe peene / wasserwanderrastplatz sophienhof  (= fluß-km 53)

 

grundstück: 2-teiliges, großes naturgrundstück  (= hausgrundstück / gartenbereich             

mit streuobstwiese / ehem. gärtnereiflächen / anbauflächen / weide / ackerland)                    

mit insgesamt 40.000 (+ 5.000 + 3.900) qm!

 

zuwegung/en:    3 pkw-zufahrten + 3 tore im seitlichen bereich

 

erschließung:     voll erschlossen, alle medien liegen direkt an…  

                                          

funktionsfähige kläranlage vorhanden, wird wahrscheinlich durch anlage neueren typs

(z.b. 3-kammer-kleinkläranlage mit schilfbeet) ergänzt

 

fundament ehem. gutshaus

W.G.-wohnhaus (gartenseite)

GÄSTE-haus (gartenhaus)

bebauung: (GEB. 1): 1 freistehendes, randständiges einfamilienhaus

(W.G.-wohnhaus, 1 ½-geschossig,  nach kpl. ausbau für 4-6 mitbewohner)                                                                 fachwerkbauweise mit ziegelausfachung, an 2 seiten verputzt, sanierungsbedürftig,                                               mit anbau ehem.  garage / lagerraum. einbau loggia mit garten- & peene-blick im O.G. geplant.                            heizsystem neueren datums

im zuge unserer aktuellen bau- & kostenplanungen kann sich evtl. ergeben, daß dieses gebäude durch einen 1-1/2 bis 2-geschossigen NEUBAU mit regenerativem heizsystem & holzfassade ersetzt wird!

 

(GEB. 2): 1 freistehendes gartenhaus / GÄSTE-haus,

4 zimmer mit insges. ca. 100 qm nutz- & wohnfläche.

mit überschaubarem aufwand instandsetzbar. heizungstyp: ofenheizung

 

1 rudimentärer werkstatt-/lagerraum, 1 holzunterstand, 1 garage (sollen jew. ersetzt werden)

 

(GEB. 3): VERANSTALTUNGS-haus (auf 600 qm fundament / bodensockel ehem. gutshaus                            im oberen bereich des grundstückes)          

(hier ist 1 neubau IN HOLZ & GLAS -ggf. mit 2 verbundenen baukörpern- mit flachdach für büros, seminarraum, behandlungsraum, mini-bistro, mit umlaufender terrasse im E.G. unterhalb des dachüberstandes bzw. mit dachterrasse & peene-blick geplant!)                                                                                     eine einliegerwohnung für betreiber des programmes ‚peene-touristik‘ oder ‚veranstaltung / kurse / seminare‘ ist je nach raumplanung ebf. möglich…

 

(GEB. 4): in gleicher linie / höhe dieses bauplatzes ggf. 1 weiteres, kleineres ‚FAMILIEN-haus‘

mit begrünbarem flachdach & max. 2 – 3 wohneinheiten geplant…

 

sonstige details zum grundstück: ehem. gewächshäuser zurückgebaut, fundamente & rankpergola noch vorhanden. neue gewächshäuser können -auf antrag- auch im großen außengelände errichtet werden.             hier ist neben konventioneller ‚gärtnerei‘ auch permakultur gewünscht & machbar!

peene / fluss-kilometer 53!

wasserwander-rastplatz 6/12

raststation am 'sophienhof'...

 

altes parkgelände mit baumbestand diverser arten,

im unteren grundstücksteil verwildert, dort ein angeblich 400 jahre alter eßkastanienbaum.                                 1 nur leicht verlandeter kleinerer teich unter weidenbaum, daneben größere,                                                     verschilfte teichflächen mit 1 steg, die jedoch wieder freigelegt werden können,                                     abschließend in richtung peene-wiesen 1 entwässerungsgraben.

hausnahe flächen mit ehemaligem gartenland & alter steuobstwiese                                                                              mit ca. 30 reich tragenden obstbäumen verschiedener arten…                                                                                         alte bewässerungsrohre mit diversen zapfstellen im gartenbereich liegen noch vor.

mit feldsteinen abgesicherte ‚stufe‘ (1 ½ - 2 meter hoch) im geländeprofil                                                                    = abtrennung zwischen hausumfeld / garten & park-/ teichbereich…

grundstück nach bodengutachten weitgehend beräumt, schadstoff- & lastenfrei.

einzelne wege bereits im bodenbereich ausgekoffert & in der anlage vorbereitet (z.b. rundweg teich)

gesamtes grundstück mit zäunen verschiedener art, höhe & güte umgeben.                                                                3 verschließbare tore bzw. sep. einfahrten                                                                                                                           + 1 seiteneingang zum peene-weg (= 100 m bis wasserwanderrastplatz!) vorhanden

    

'mit musik & feuer am fluß...'

mitten zwischen see & ostsee!

'willkommen im peene-camp!'

 

bauliche besonderheit: auf dem grundstück ehemals vorhandener schafstall in interessanter, halbrunder bauweise mit feldsteinkamin & ofenheizung wurde von vorbesitzern aus wirtschaftlichen gründen an gemeinde verkauft, die dieses objekt zu einem gemeinschafts- bzw. veranstaltungshaus um- & ausgebaut hat (außenterrasse, grillplatz / feuerstelle, sitz-gelegenheiten, freifläche etc.), welches anliegern & nachbarn zu günstigen konditionen für verschiedenste anlässe zur verfügung steht.

 

vergleiche auf flurkarte: mittige zuwegung mit umzäunung zum parkbereich bzw. feldsteinmauer zum weg.

ggf. kann dieses gebäude mit grundstücksanteil von der gemeinde zurückgekauft werden…

die beiden, durch umlaufende zäune voneinander abgetrennten grünflächen (ehemalige acker- bzw.

anbauflächen, interimsweise als viehweiden genutzt) stellen die ehemaligen anbauflächen / außengelände

der gärtnerei dar.

nach angaben der eigentümer hat der boden hier eine sehr hohe qualität von 80-100 (von 100!)

‚bodenpunkten‘… (weiteres bodengutachten gerade angefordert)

im hinteren teil ist als besonderheit eine kleine bodensenke als relikt eines früheren, privaten steinbruches

('tonkuhle' für gewinnung des ziegelmateriales für bauzwecke) zu nennen.                                                                                                                                                     

diese ‚coole kuhle‘ liegt abgewandt vom restlichen grundstück unter bäumen und lädt mit freiem feldblick zu

ruhigem aufenthalt, mußestunden und/oder sommerlichen happenings ein.

für weitere zwecke wie z.b. tierhaltung können nach auskunft der behörden weitere 100 (einhundert!)

hektar peene-weiden zu extrem günstigen konditionen vom naturschutzbund hinzugepachtet werden.

gewerbliche betätigung als ‚nebenerwerbslandwirt‘ dürfte hierfür voraussetzung sein…

sogar öffentliche fördermittel sind für die bewirtschaftung dieser flächen ausgeschrieben!

 

(ohne prüfung seien hier die uns genannten summen wiedergegeben: jahrespacht pro jahr & hektar:

30 € / fördermittel, einmalig pro hektar: 130 €)

 

das grundstück der ‚gärtnerei‘ gehörte zu früheren zeiten zum direkten umfeld des bis 1959 an dieser stelle

stehenden, durch feuer vernichteten, gutshauses sophienhof (= hofgrundstück mit resten des ehem. parkes).

durch seine besondere lage ist es von den behörden des denkmalschutzes als ‚bodendenkmal‘ anerkannt

worden.

'teich / baum / stein / garten'

nachbarort mit gutshaus/park

streuobstwiese&kräutergarten

 

hinweise zum dörflichen umfeld:

 

der dem grundstück (wohnhaus) direkt benachbarte, ehem. pferdestall des gutshofes wird von 2

nutzern/familien bewohnt.  

dort sind in einem hausteil von einer freundlichen, den projektzwecken gegenüber aufge-

schlossenen bewohnerin ein im sommer betriebener ‚dorfladen‘ sowie eine gemütliche

ferienwohnung für 2 - 4 personen untergebracht.

 

an der anderen grundstücksseite schließt sich ein weiteres, ca. 6.000 qm großes flurstück an,

welches mit einer vergleichsweise großen scheune mit feldsteinfundament bebaut ist.

der zustand dieses objekts kann als passabel beschrieben werden, die maße von 30 x 50 metern

außenlänge liegen (mit 1.500 qm umbauten raumes!) schon im oberen bereich vergleichbarer

gebäude.

 

das grundstück ist vollständig umzäunt und mit 2 zufahrten versehen. nach aufhebung der

derzeitigen nutzung werden gebäude & grundstück kpl. beräumt...

wegen der günstigen voraussetzungen (lage, bausubstanz, kubatur, nutzungsmöglichkeiten,

kaufpreis etc.) wird hier derzeit von uns die nutzbarkeit als ‚wohnhaus‘, z.b. für fewos,

veranstaltungs- & versorgungshaus, ‚heuherberge‘ o.ä. geprüft.

 

aber auch auf niedrigerem level empfiehlt & rentiert sich dieses gebäude durch eine erhebliche

erweiterung unseres nutzungsspektrums innerhalb des projektes:       

(boots-)lager, (projekt-)werkstatt, auch für fahrzeuge & geräte der gala-bau-firma,

zentrale stelle für einlagerungen von mitbewohnern des projektes,

improvisierter bühnenbereich, kleinere veranstaltungen,                                                                       

schlechtwetter-unterkunft für wasserwanderer etc.

hier muß noch renoviert werden...

eine adresse, die man sich merken muß!

platz für 12-24 mitbewohner in 3 bis 4 häusern...

 

infrastruktur (verkehrsanbindung / versorgung / einkauf etc.):  

in der kürze der zeit konnten wir bisher über die infrastruktur (busanbindung -vorhanden!-,

schulen, kitas, kindergärten) noch nichts verläßliches in erfahrung bringen.  

die nächsten liegen in loitz, jarmen & demmin…

alle informationen in bezug auf die infrastruktur (einkauf, öffentliche verkehrsmittel, kita,

schule/n, ärzte, freizeit etc.) werden z.zt. ermittelt & hier demnächst nachgetragen…

 

das objekt würde allerdings von seiten ‚sieben eichen‘ in jedem falle mit (mindestens) ein bis zwei

‚car-sharing-fahrzeugen‘ (projekt-mobilen) ausgestattet.

 

falls sich der dorfladen an der lieferkette unseres kooperationspartners ‚meck-schweizer‘

(vgl.: 'mittelhof gessin'!) beteiligt, sind dadurch zudem regelmäßige versorgungsfahrten

mit deren E-mobilen sichergestellt…

 

die nächsten einkaufs- & versorgungsmöglichkeiten, schulen & ärzte befinden sich im ort loitz

(= 5 km, auf der anderen seite der peene), dort auch ein sportboothafen, wasserwanderrastplatz

mit campingplatz (‚amazonas-camp‘) sowie kleiner marina, altem bahnhofsgebäude, behörden,

läden, tankstelle, bundesstraßenanschluß richtung demmin (9 km) & richtung küste / A 20

(HH / berlin) bzw. nach stralsund & rügen: 45 / 50 km!

 

auf der eigenen, vom verkehrsgeschehen abgewandten peene-seite liegen benachbart die (peene-)

orte alt-plestlin (4 km = weiterer wasserwanderrastplatz mit ‚einsatzstelle‘!), bentzin & jarmen.

 

in alt-plestlin befindet sich mit dem dortigen GUTSHAUS (& seinem ausgedehnten

grundstück -14 hektar in direkter peene-nähe!-  mit wald, seen, gutshof mit 4 großen

nebengebäuden) eines der interessantesten, vielseitigsten, genauso schön & ruhig

gelegenen häuser des gesamten projektes ‚sieben eichen‘

nutzungsmöglichkeiten auf anfrage…

 

aufgrund hoher nachfrage verschiedenster interessenten & wohngruppen hier ein hinweis:

grundstück befindet sich in privatbesitz, den wir zu respektieren bitten. besichtigungen NUR        

nach vorheriger terminlicher & konzeptioneller absprache & in begleitung durch uns.

 

ALLE im obigen text gemachten angaben geben den aktuellen stand unserer VORplanung              

(dezember 2018) wieder und erheben keinen anspruch auf gesichertes datenmaterial,

genehmigungsfähigkeit & vollständigkeit…

 

ALLE o.a. fotos direkt vom grundstück der gärtnerei bzw. von peene-weg (wasserwanderrastplatz),

großer scheune, dorfladen (ehem. pferdestall) & ‚altem schafstall‘! 

+ 1 x nächster w.w.r. direkt am parkgrundstück des gutshauses alt-plestlin / 4 km flußabwärts…

 

2. teich mit ca. 100 m länge

wege zum fluß...

gut 600 qm neubau-fläche!

 

FAZIT  in punkto projekt-nutzung:

 

insbesondere durch seine tolle, naturnahe & ruhige lage und die unmittelbare nähe der peene eignen sich die

häuser UND das grundstück der ehem. gärtnerei in außergewöhnlicher weise für nutzungen wie

 

- ungestörtes privates wohnen, (z.b. mit komplett ruhigem winterhalbjahr, wenn gewünscht)

- angebot von touristischen leistungen ‚zu wasser‘: peene-touristik / wasserwandern / wassersport /

   eigenveranstaltungen zwischen malchiner- / kummerower see & peene-mündung / usedom / ostseeküste

   sowie für

- zwecke der projektversorgung mit lebensmitteln aus eigenanbau (obst, gemüse, kräuter etc.),

- in jedem falle um unsere verteil- & versandstation der ‚mäkelbörger-BIO-kiste‘ ergänzt

- für tierhaltung von ‚klein bis groß‘ (!)

 

- außerdem geeignet für weitere touristische angebote ‚zu lande‘:

 

allein durch die große fläche des grundstückes, seine weitläufigen, gut aufteilbaren funktionsbereiche,      

seine dezentral liegenden wohn- & veranstaltungsgebäude, seine außergewöhnlich attraktive lage           

& seine variablen nutzungsmöglichkeiten, insbesondere unter einbeziehung von wasserwanderrastplatz,

gartengrundstück, park mit teichen, kleinem versammlungshaus & großer scheune    

erschließen sich hier erhebliche möglichkeiten, die unter vielen sonstigen

wohnprojekt-häusern ihresgleichen suchen…

 

'dolle sache': der schafstall

hier geht's zum dorfladen...

vis-à-vis: der dorfladen!

 

 

infos zum wasserwanderrastplatz sophienhof:

 

auf den 105 mit paddelbooten & kanus befahrbaren fluß- & see-kilometern der peene      

(d.h. zwischen dem westufer des malchiner sees, über den kummerower see

bis hin zur mündung der peene in die ostsee)                                                                                             

gibt es 12 wasserwanderrastplätze, davon 6 mit einkaufs- & versorgungsmöglichkeiten.

 

einer davon, ziemlich in der mitte der strecke, ist ‚unser‘ rastplatz bei fluß-km 53!

 

er bietet in reizvoller flußlandschaft folgende features:

 

badestelle, bootssteg, benachbarter anleger für motorboote, 3 raststationen (überdachte

sitzgruppen), 1 rundsitz-gruppe / bänke um feuerstelle bzw. grillplatz, liegeplätze für boote,

stellplätze für zelte & biwaks, 1 wc-anlage, parkplatz.

 

von diesem platz aus sind es gut 10 meter zum pkw-(versorgungs-)parkplatz & 100

meter fußweg zum grundstück der ‚alten gärtnerei‘.  

 

der hofladen im ehem. pferdestall des gutsdorfes liegt direkt benachbart und ist in den sommer-

monaten für wasserwanderer geöffnet. neben lebensmitteln, frischem brot, eis/süßes, kalten &

heißen getränken im'café‘ gibt es dort auch ein kleines sortiment an postkarten, souvenirs,

anglerbedarf & töpferwaren.

                                                                                                                       

außerdem können dort boote & fahrräder für ausflüge zu wasser & zu lande geliehen werden.                                                                                                                                                  

die inhaberin des ladens möchte in bezug auf verlängerte saisonale öffnungszeiten ihres  

geschäftes & in punkto nutzung ihrer fewo für gäste & mitbewohner gerne mit dem projekt

kooperieren…

 

4 kilometer flußabwärts befindet sich bereits der nächste rastplatz für flußwanderer (alt-plestlin /

gemeinde bentzin).                                                                                                   

vergleiche dazu die hinweise auf unser dortiges gutshaus + 1 foto im exposé!

 

 

daß alle o.g. details, neben den großen, variabel zu nutzenden flächen des gärtnerei-grundstückes

& seiner 4 (-6!) gebäude uns eine aktuell kaum abzuschätzende vielzahl an (touristischen,

veranstalterischen, gärtnerischen & sonstigen) betätigungsmöglichkeiten innerhalb des projektes

bieten, braucht kaum noch betont zu werden.

 

 

hilfe durch ‚gäste auf zeit‘ (volontäre mit kostenloser unterkunft & verpflegung) jederzeit

willkommen...

 

 

(im anschluß die flurkarte der ehemaligen gärtnerei):

direkt benachbarte großscheune: helles, breites dach in bildmitte, links oben    (GEB. 5)

versammlungshaus ‚alter schafstall‘: in exklave, bildmitte, rechts unten       (GEB. 6)

extern: dorfladen & fewo: langgestrecktes gebäude bildmitte, rechts oben        (GEB. 7)

 

 

 

copyright:  khs / ‚sieben eichen‘, version 04 (12/18).  weitere infos unter:  www.sieben-eichen.com

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© sieben eichen